Startseite

Jörg Swoboda Headgraphik

Herzlich Willkommen auf der Website von Jörg Swoboda!

Er hat nicht nur die „Revolution der Kerzen“ und den Fall der Mauer als Liedermacher und Pastor mitgestaltet und miterlebt – Jörg Swoboda gehört seit Jahren zu den bekanntesten christlichen Liedermachern Deutschlands. Seine Lieder sind in vielen christlichen Gesangbüchern zu finden. Darüber hinaus ist er als Buchautor und -herausgeber bekannt.

Aktuelle Veröffentlichung

Lebenswasser umsonstMaxi-Single-CD mit den Jahreslosungs-Liedern für 2018 und das Folgejahr von Jörg Swoboda und Theo Lehmann

Ohne Essen kommt der Mensch fast vier Wochen aus, ohne Wasser nur wenige Tage.

Wann hatte ich eigentlich das letzte Mal richtig Durst? Weiß ich gar nicht mehr. Schließlich komme ich täglich an vielen Wasserhähnen vorbei. Es gibt aber einen Durst, den kein Wasser stillt. Der quält die Menschen am meisten. Er wird unterdrückt mit allem, was es gegen Geld gibt. Er wird übertönt mit allem, was die Medien zu bieten haben. Doch hartnäckig meldet er sich immer wieder. Das ist der Durst nach Liebe, Geborgenheit und Vergebung, der Durst nach Antwort auf die Grundfragen des Lebens „woher, wozu, wohin“. Dieser Lebensdurst quält die Menschen am meisten. Jesus sagt: „Wer an mich glaubt, wird nie mehr Durst haben.“ Denn Jesus selbst ist nicht nur das Brot, sondern auch das Wasser des Lebens. Die Überraschung ist: Dafür müssen wir nichts zahlen. Wir bekommen es umsonst.

In den Medien

  • Hope Channel in der Sendereihe „Auserlesen“ 2012

Zur Geschichte als Liedermacher in der DDR: Jörg Swoboda hatte mit seinen pazifistischen Liedern und als Pastor Teil an der „Revolution der Kerzen“ und dem Sturz der DDR-Regierung. 1990-1993 war er Stadtverordnetenvorsteher in Buckow. Heute arbeitet er als Liedermacher und Buchautor. Infos unter auserlesen.net
>> Videobeitrag ansehen

  • Hope Channel in der Sendereihe „Auserlesen“

Mit Liedern wie „Wer Gott folgt, riskiert seine Träume“ fand Jörg Swoboda Aufnahme in zahlreiche christliche Liederbücher. Wie entstehen seine Texte? Und warum singt er in Gefängnissen, auf Trucker-Festivals und in Schulen? Titus Müller fragt in Auserlesen nach.
>> Videobeitrag ansehen